a Höhlentour2019Alpen becrima

Tolles Ferienprogramm mit Reiterfreizeit und Kletterspaß

Evangelisches Dekanat bietet Kindern und Jugendlichen Abwechslung und Action

RHEIN-LAHN. (10. Juni 2021) Ein tolles Sommerferienprogramm bietet das Dekanat Nassauer Land in diesem Jahr an, nachdem die Inzidenzzahlen weiter nach unten gehen. So lockt einmal eine Reiterfreizeit Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren in die Eifel, zum anderen git es für ältere Jugendliche jede Menge Action in der fränkischen Schwez zu erleben.

Kletter-, Kanu-, Höhlentour und viel Action in Fränkischer Schweiz

Ein „Top-Time-Erlebnis“ für Jugendliche ab 15 Jahren bieten die Dekanatsjugend Nassauer Land und Rheingau-Taunus von Montag, 16. bis Sonntag, 22. August an. Outdoor-Erlebnisse wie Kanu-, Kletter- und Höhlentour in der fränkischen Schweiz sind nur drei vieler abenteuerlicher Höhepunkte.

„Wir fahren in die fränkische Schweiz und wohnen für mehrere Tage im Naturfreundehaus in Pommelsbrunn“, freut sich Dekanatsjugendreferent Torsten Knüppel zusammen mit seiner Kollegin aus dem Nachbardekanat Rheingau-Taunus Britta Nicolay, dass es endlich wieder die Möglichkeit einer Freizeit gibt. „TopTime“ ist eine Freizeit, bei der Jugendliche ab 15 Jahren viel erleben können. „Wer die Natur liebt, gerne Action hat oder es einfach mal ausprobieren möchte, ist bei dieser Freizeit genau richtig.“

Das Programm macht seinem Namen „Top“ alle Ehre. So wird während einer Höhlentour die Bismarckgrotte als eine der schönsten Höhlen zum Abseilen und Klettern entdeckt. Bei einer Kanutour geht's über die Wiesent. Der als „fränkisches Wildwasser“ bezeichnete Fluss hat aber auch ganz entspannte Abschnitte, die nur Wildwasserstufe I aufweisen. Der Höhenglücksteig ist der schönste und zugleich auch anspruchvollste Klettersteig in Deutschlands Mittelgebirge. „Das Schöne am Höhenglücksteig ist, dass er sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet ist, weil alle schwierigen Abschnitte auch umgangen werden können“, so Knüppel. Und schließlich gibt's noch eine Städtetor durch Bamberg. Als Bergstadt präsentiert sich die Stadt als das fränkische Rom, die Inselstadt mit Klein-Venedig, die Fußgängerzone ist ihre lebendige Mitte und die Gärtnerstadt ein Unikat.

Die Teilnahme kosstet 215 Euro. Mehr Informationen gibt Torsten Knüppel unter Telefon 0174-5752277 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ein Flyer mit Infos und einem Anmeldeformular lässt sich hier herunterladen.

 

Reiterfreizeit in der Eifel

Evangelische Jugend im Dekanat Nassauer Land bietet Unterricht und Freizeitprogramm in der Eifel

Reiterferien2 co katamaEine Reiterfreizeit in den Sommerferien bietet das evangelische Dekanat Nassauer Land von Samstag, 17. bis Samstag, 24. Juli an. In der Reiterpension Karduck in der Eifel erwartet Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren eine unterhaltsame Woche. „Egal, ob jemand bereits reiten kann oder absoluter Anfänger ist, wir freuen uns über alle, die mitkommen“, sagt Dekanatsjugendreferent Torsten Knüppel, der die Freizeit mit einem Team leitet.

Schon am Anreisetag gibt es die erste Reitstunde. Dabei wird die jeweilige Vorerfahrung berücksichtigt. Zum Programm gehören sieben Reitstunden. Für den Aufenthalt wird jedem Kind ein Pflegepferd zugeteilt und gezeigt, wie man es sattelt und eine Trense anlegt. Es wird auch einen Pferdeputzwettbewerb geben. Abgerundet wird das Freizeitprogramm vom begleitenden Freizeitteam mit kreativen Aktivitäten. Die Pension verfügt über Mehrbettzimmer mit Dusche und WC. Im Haus gibt es auch ein kleines Schwimmbad.

Die Kosten für die einwöchigen Reiterferien betragen 365 Euro, eine Geschwisterermäßigung ist möglich. Nähere Informationen und Anmeldung bei Torsten Knüppel unter Telefon 0174-5752277.