Ausstellung und Infos in Kirchlicher Sozialstation

Gretelore und Willi Herr zeigen Werke ab 9. Mai am Sitz der ambulanten Pflegeeinrichtung

DIEZ/RHEIN-LAHN. (29. April 2019) Bilder der Künstler Gretelore und Willi Herr sind ab Donnerstag, 9. Mai in der Kirchlichen Sozialstation in Diez-Freiendiez (Friedhofstraße 19) zu sehen. Mit einer Vernissage wird die Ausstellung um 17 Uhr eröffnet. Daneben gibt es Informationen rund ums Thema ambulante Pflege und auch Pflegehilfsmittel wie etwa Rollatoren werden vorgestellt.

„Wir freuen uns, dass uns das Künstler-Ehepaar einige Werke für die Schau zur Verfügung stellt“, sagt die Leiterin der Station Evelin Scheffler. Zu sehen sind Diezer und Limburger Ortsansichten der beiden Künstler; außerdem ist eine Auswahl des großen Repertoires an naturnahen Tierportraits von Willi Herr in Form von Leinwanddrucken zu sehen.

Rund um die Ausstellung soll das Thema Pflege nicht zu kurz kommen und über Hilfsmöglichkeiten informiert werden. Das Sanitätshaus Wittlich wird Rollatoren vorführen und erläutern. Die Station selbst betreut derzeit etwa 400 Patienten, die 40 examinierte Fachkräfte an allen Tagen in der Woche in ihrem gewohnten Umfeld mit Pflegeleistungen versorgen. Hinzu kommen Angebote wie Essen auf Rädern mit zehn Mitarbeitern, hauswirtschaftliche und Betreuungsleistungen, insgesamt rund 80 Mitarbeitende. Dabei ist Scheffler froh, dass der Mangel an Pflegekräften in der kirchlichen Einrichtung bislang kaum spürbar ist. „Das mag auch daran liegen, dass wir familienfreundliche Einsatzzeiten haben und da versuchen, auf die Bedürfnisse unserer Kräfte einzugehen.“

Mehr Infos zu den Pflegeangeboten gibt es nicht nur zur Eröffnung der ebenso kunstvollen wie informativen Ausstellung sondern auch unter Telefon 06432-9198-0 und im Internet unter www.sozialstation-diez.de.

Drucken E-Mail