Mit 800 Euro die Tafel unterstützt

Angelika Jösch spendet für Lebensmittel-Ausgabe in Nastätten

 NASTÄTTEN/RHEIN-LAHN. (14. Februar 2020) Eine Spende in Höhe von 800 Euro überreichte jetzt Angelika Jösch (2. von rechts) aus Himmighofen an die Tafel des Diakonischen Werkes Rhein-Lahn in Nastätten. Die Arbeit der von Ehrenamtlichen organisierten Lebensmittel-Ausgabe liege ihr sehr am Herzen, sagte die private Spenderin, als sie den Scheck an Ulrike Hartung-Wenn, Verwaltungsmitarbeiterin Marion Moll und Hannelore Kern (von links) überreichte.

Mehr als 160 Kinder und Erwachsene nutzen derzeit die Nastätter Tafel. Die finanziert sich ausschließlich über das ehrenamtliche Engagement des Organisationsteams sowie über finanzielle Spenden, mit denen Miete, Nebenkosten und die Kosten für Kühlfahrzeuge bezahlt werden. „Umso dankbarer sind wir über solch tolle Spenden wie ihre“, sagte Marion Moll im Namen des ganzen Teams. Weil es oft entsprechende Anfragen gebe, wies sie darauf hin, dass Lebensmittel-Spenden von Privatleuten in der Tafel nicht angenommen werden dürfen. (bcm)

Drucken E-Mail