Fünf Minuten Kindergottesdienst für Zuhause

Pfarrerin Kerstin Lüderitz hat einen Video-Clip für den Nachwuchs gedreht

 DIEZ-FREIENDIEZ/RHEIN-LAHN. (22. März 2020) Das Verbot von Gottesdiensten in den Kirchen trifft nicht nur Erwachsene. Auch die Kindergottesdienste in den Kirchengemeinden sind derzeit tabu, um die exponentielle Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Hunderten von Kindern im Rhein-Lahn-Kreis fehlen die regelmäßigen Treffen mit Gleichaltrigen, um über biblische Geschichten mehr über das funktionierende Miteinander in der Welt zu erfahren.

Die Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Diez-Freiendiez Kerstin Lüderitz suchte nach einer Alternative für die analoge Abstinenz, die sie als Mutter nur zu gut kennt. Deshalb hat sie ein Video produziert, das zumindest einen kleinen digitalen Ersatz für den ausfallenden Kindergottesdienst bietet. Für ihren „5 Minuten Kindergottesdienst für zuhause“ hat die Theologin die Geschichte vom „Sturm auf dem See Genezareth“ ausgesucht. Das passt kindgerecht zur jetzigen Situation, „weil auch ihr vielleicht gerade manchmal Angst habt“. Während die Männer im Boot auf dem See wahnsinnige Angst haben, schläft Jesus seelenruhig. Erst als ihn seine Begleiter wecken, stillt er den See. Mit bei Kindern beliebten Spielfiguren und -schiff, mit Stoff und Blitzen wird die Szene nachgestellt.

Zum Abschluss der digitalen Mini-Alternative zum analogen Austausch gibt es, wie auch von realen Gottesdiensten gewohnt, noch ein gemeinsames Lied zum Mitsingen in die Wohnstuben: „Du hast uns versprochen, stets bei uns zu sein.“

Den 5-Minuten-Kindergottesdienst für zuhause können Sie sich hier anschauen.

Ein zweiter Film schildert das biblische Abenteuer von David und Goliath, den Sie über die Website der Jakobusgemeinde hier finden.

Drucken E-Mail